OptiFibre® ist eine 100% pflanzliche Lösung, die die Darmtätigkeit unterstützt.

 
OptiFibre<sup>®</sup>, 250 g-Dose
Optifibre more
OptiFibre<sup>®</sup>, Gratismuster

Gratismuster

Geben Sie Ihre Adresse ein, bestätigen Sie Ihre Bestellung und Ihr Gratismuster wird Ihnen schnellst möglich zugestellt.

Optifibre more

Die 5 Vorteile von OptiFibre®

Optifibre more

Wo finden Sie OptiFibre®?

Online kaufen

Finden Sie eine Apotheke oder Drogerie



Recherche
Optifibre more

Alle Antworten zu Ihren Fragen

Was sind lösliche Ballaststoffe?

Lösliche Ballaststoffe wie Pektin oder Guarfasern werden im Dickdarm vollständig abgebaut (fermentiert) und wirken dort regulierend. Sie fördern das Bakterienwachstum im Dickdarm, regulieren den Wasser- und Elektrolythaushalt sowie die Stuhlkonsistenz.

Was ist OptiFibre® und wie wendet man es an?

OptiFibre® ist ein einzigartiges Ballaststoffkonzentrat in Pulverform – hergestellt aus teilhydrolisiertem Guarkernmehl (im Englischen bekannt als PHGG: Partially Hydrolysed Guar Gum). OptiFibre® ist reich an löslichen Nahrungsfasern (86 g Fasern auf 100 g Pulver). Das PHGG in OptiFibre® ist 100% pflanzlich und wird aus der Guarbohne gewonnen. OptiFibre® unterstützt die Darmtätigkeit auf natürliche Weise bei Verstopfung.

Das OptiFibre® Pulver ist farb- und geschmacksneutral und kann einfach in kalte oder warme Flüssigkeiten sowie in pürierte Speisen eingerührt werden ohne die Konsistenz zu verändern. Die tägliche Zufuhr – beginnend mit 1 Messlöffel oder 1 Stick morgens – sollte langsam, alle 3 Tage gesteigert und über den Tag verteilt werden. In der Regel wird eine zufriedenstellende Wirkung mit einer Tagesmenge von 3-4 Messlöffeln oder Sticks pro Tag erreicht.

Für wen ist OptiFibre® geeignet?

Für alle Personen die unter Verstopfung leiden. Darunter auch:

  • Kinder ab 3 Jahren.
  • Schwangere & Stillende. Hormonelle Veränderungen im Körper können den Stoffwechsel und somit die Funktion der Verdauungsorgane beeinflussen. OptiFibre® kann die Darmtätigkeit auf natürliche Weise regulieren.
  • Senioren und/oder in der Mobilität eingeschränkte Personen. Ältere Menschen essen oft weniger und somit auch weniger ballaststoffhaltige Produkte (Gemüse und Obst etc.). Sie nehmen daher nur begrenzt Ballaststoffe auf. Darüber hinaus trinken sie oft weniger – ob bewusst oder unbewusst –; die Mobilität des Darms lässt nach und/oder der Magen-Darm-Trakt arbeitet langsamer. Dies führt häufiger zu unregelmässigem und hartem Stuhl (Verstopfung).

Mit OptiFibre® kann die Zufuhr an Ballaststoffen optimiert werden und ggf. die Einnahme von Abführmitteln schrittweise reduziert werden.



Alle Antworten zu Ihren Fragen

Was sind lösliche Ballaststoffe?

Lösliche Ballaststoffe wie Pektin oder Guarfasern werden im Dickdarm vollständig abgebaut (fermentiert) und wirken dort regulierend. Sie fördern das Bakterienwachstum im Dickdarm, regulieren den Wasser- und Elektrolythaushalt sowie die Stuhlkonsistenz.

Was ist OptiFibre® und wie wendet man es an?

OptiFibre® ist ein einzigartiges Ballaststoffkonzentrat in Pulverform – hergestellt aus teilhydrolisiertem Guarkernmehl (im Englischen bekannt als PHGG: Partially Hydrolysed Guar Gum). OptiFibre® ist reich an löslichen Nahrungsfasern (86 g Fasern auf 100 g Pulver). Das PHGG in OptiFibre® ist 100% pflanzlich und wird aus der Guarbohne gewonnen. OptiFibre® unterstützt die Darmtätigkeit auf natürliche Weise bei Verstopfung.

Das OptiFibre® Pulver ist farb- und geschmacksneutral und kann einfach in kalte oder warme Flüssigkeiten sowie in pürierte Speisen eingerührt werden ohne die Konsistenz zu verändern. Die tägliche Zufuhr – beginnend mit 1 Messlöffel oder 1 Stick morgens – sollte langsam, alle 3 Tage gesteigert und über den Tag verteilt werden. In der Regel wird eine zufriedenstellende Wirkung mit einer Tagesmenge von 3-4 Messlöffeln oder Sticks pro Tag erreicht.

Für wen ist OptiFibre® geeignet?

Für alle Personen die unter Verstopfung leiden. Darunter auch:

  • Kinder ab 3 Jahren.
  • Schwangere & Stillende. Hormonelle Veränderungen im Körper können den Stoffwechsel und somit die Funktion der Verdauungsorgane beeinflussen. OptiFibre® kann die Darmtätigkeit auf natürliche Weise regulieren.
  • Senioren und/oder in der Mobilität eingeschränkte Personen. Ältere Menschen essen oft weniger und somit auch weniger ballaststoffhaltige Produkte (Gemüse und Obst etc.). Sie nehmen daher nur begrenzt Ballaststoffe auf. Darüber hinaus trinken sie oft weniger – ob bewusst oder unbewusst –; die Mobilität des Darms lässt nach und/oder der Magen-Darm-Trakt arbeitet langsamer. Dies führt häufiger zu unregelmässigem und hartem Stuhl (Verstopfung).

Mit OptiFibre® kann die Zufuhr an Ballaststoffen optimiert werden und ggf. die Einnahme von Abführmitteln schrittweise reduziert werden.